Samstag, 13. Februar 2016

Das Japanische Frühstück

あさごはん = asa gohan = Der Frühstücksreis


In Japan ist nicht nur das Essen und die Schrift anders, sondern auch das Frühstück.

Das traditionelle Frühstück ist mit dem westlichen Japanischen Frühstück nicht zu vergleichen.

Während meinen Japanreisen durfte ich verschiedene traditionelle Frühstück essen. Sie werden vor allem in traditionellen Gästehäusern (Ryokan) serviert. Ein traditionelles Frühstück besteht aus:

Miso-Suppe mit Algen und Tofu Stückchen
Reis
Geräuchertem Fisch
Natto (fermentierte Sojabohnen)
Pickels (eingelegtes Gemüse) zum Beispiel Gurke, Chinakohl, Rettich
ein gebratenes Ei, meistens in der Form des japanischen Omelettes
aufgeschnittenes Obst

Als Getränk wird meistens Grüner Tee serviert. Manchmal kann auf Kaffee gewechselt werden.

Hier fehlt die Miso Suppe.
Das war in einem Ryokan in Matsue (Shimane ken)
  
Wenn wir für unsere Aikido Trainings in Shingu wohnen, nehmen wir zwei Frühstücke zu uns. Eines vor dem Training und eines danach. Diese gleichen denen, mit welchen wir aufgewachsen sind, ausser Butter und Marmelade.

Auf Youtube fand ich diese Video-Animation zum Japanischen Frühstück. 



Willst du mehr über die Japanische Küche erfahren? Abonniere meinen Newsletter auf der rechten Seite. :-) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen